Tränenfilm

Als Tränenfilm bezeichnet man eine sehr dünne Schicht von Tränenflüssigkeit. Auf diesem Film gleiten die Augenlider über die Hornhaut und die Flüssigkeit sorgt außerdem dafür, dass die Augen feucht und sauber bleiben. Dazu dient der Tränenfil auch der Ernährung der vorderen Schichten der Hornhaut, da diese nicht von Blutgefäßen versorgt wird. Durch antimikrobiellen Bestandteile des Tränenfilm wird auch der vorderen Augapfel vor Infektionen geschützt.