Lederhaut

Die Lederhaut (Sklera) oder auch weiße Augenhaut umhüllt fast den gesamten Augapfel. Sie besteht aus festem Gewebe und hat die Aufgabe das Auge vor physischen Einflüssen zu schützen, und ist das, was man als „weiß“ des Auges sieht. Die Sclera reicht von der Eintrittsstelle des Sehnervs im hinteren Bereich des Augapfels bis zur Hornhaut wird von einer elastischen Membran, der Tenon-Kapsel, umschlossen.